Eine besonders zielgruppenspezifische Positionierung

Herausforderung: Arbeitnehmer mit psychischen Problemen infolge Alkohol-, Drogen- oder missbräuchlichen Medikamentenkonsums sind keine Einzelfälle. Man geht davon aus, dass 3 bis 5% der Arbeitnehmenden in der Schweiz substanzabhängig sind und rund 10 bis 15% ein risikoreiches Konsumverhalten haben. Curaneo wurde 2016 gegründet und ist spezialisiert auf die Therapie von arbeitstätigen Personen mit Suchtproblemen. Das neuartige tagesklinische Therapieangebot von kurzer Dauer hilft bei Suchtproblemen am Arbeitsplatz und reduziert für den Arbeitgeber Mehrkosten und personellen Mehraufwand. Heads wurde mit der Erarbeitung vom Name, Logo und Markenstrategie beauftragt.

Lösung: Der Name ist Programm. Curaneo ist angelehnt an das italienische Wort «curare», was so viel wie «behandeln» heisst. Der Zusatz «neo» (zu griechisch néos = neu) verweist auf den neuartigen Behandlungsansatz. Für den Auftritt der neuen Institution entwickelte Heads auch das Brand Design (Logo, Drucksachen, Unternehmensbroschüre, Messestand-Auftritt). Das auf das Wesentliche reduzierte Logo zeigt mehrere Stränge die zu einem Knotenpunkt laufen. Diese können als Teilaspekte einer nachhaltigen Lösung interpretiert werden. Das Logo verläuft von links nach rechts, hin zu einem Ziel, das man gemeinsam erreichen kann. Der Auftritt ist diskret und informativ. Diskret, da psychische Probleme und Sucht am Arbeitsplatz ein Tabuthema sind und informativ, damit sich Betroffene, Angehörige und Arbeitgeber ohne grossen Aufwand unverbindlich und umfassend informieren können. Die Unternehmensbroschüre hat primär informative Ziele. Es wird auf Besonderheiten einer Tagesklinik und den Mix von ambulanter und stationärer Behandlung eingegangen, wie z.B. der Verträglichkeit mit Job und dem sozialen Leben. Dies in einer Sprache, die sowohl potentielle Patienten und deren privates Umfeld, wie auch Arbeitgeber und andere Partner-institutionen anspricht.

Effekt: Der Markenauftritt von Curaneo hat zur klarer Positionierung und zur Differenzierung von bisherigen Angeboten für psychische Probleme und Substanzmissbrauch geführt. Name, Logo und Literatur vermitteln die gebotene Professionalität und Diskretion. Bei berufstätigen Personen mit Suchtproblemen stiess Curaneo schnell auf Akzeptanz und führte zu einer von Beginn weg hohen Auslastung. Auch betroffene Arbeitgeber und HR-Verantwortliche zeigen grosses Interesse und profitieren vom Fachwissen der Institution.

Competence

Brand Design

Client

CURANEO

Weitere Cases

Curaneo Digital Branding

Heads Corporate Branding AG: CURANEO Corporate Design