Namics: Die erste digitale Unternehmensmarke

Herausforderung: Die Namics AG hat sich zu einem neuen Unternehmensauftritt entschlossen. Nach ersten, eher konventionellen Vorschlägen anderer Agenturen wird Heads beauftragt, eine wirklich neue und innovative Form des Unternehmensauftritts zu entwickeln. Das Namics-Geschäft ist von Innovation geprägt und diese Innovationskraft soll auch in der Erscheinung des Unternehmens erkennbar sein. Eine weitere Vorgabe von Namics: Die hohe Mitarbeiterpartizipation und die Dynamik, welche die Unternehmenskultur und -qualität ausmachen, sollen auch im Erscheinungsbild erlebbar werden.

Lösung: Heads übersetzt den hohen Grad an Mitbestimmung des Namics-Teams konsequent in ein «lebendiges» Erscheinungsbild. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können über verschiedene Kanäle mit Impulsen eine dynamische Wortmarke prägen, die als Logo zum Einsatz kommt. Die Impulse der Mitarbeitenden erfolgen über Twitter, Spider, SMS und Intranet. Nach einem Formatcheck finden die Impulse Eingang ins System und werden als formatierter Output zum Teil der dynamischen Wortmarke. Diese Wortmarke kommt in Echtzeit auf Bildschirmen und auf der Website zum Einsatz. Für alle Drucksachen werden aus der Impulsbibliothek immer wieder neue Begriffe abgerufen. Die Visitenkarten der Mitarbeitenden verfügen ausschliesslich über individuelle Impulse des jeweiligen Mitarbeitenden.

Effekt: Namics verfügt so über die erste Real Time Corporate Identity und wirklich digitale Unternehmensmarke. Das neue Erscheinungsbild gewinnt einen Red Dot Design Award, den wohl bedeutendsten Designpreis Europas.

Die Marke als Ausdruck einer dynamischen Identität: Namics Case herunterladen (PDF, 2 MB)